Aktuelles rund ums Wetter
Werbung
Werbung


In der Nacht zum Samstag teils Schauer und Gewitter

Heute Abend ist es im Norden locker bewölkt und trocken. Von Rheinland-Pfalz und dem Saarland breiten sich Schauer und auch teils kräftige Gewitter über Südhessen und Unterfranken hinweg bis nach Oberfranken und zur Oberpfalz aus. Mit den Gewittern besteht die Gefahr von Starkregen, Hagel und Sturmböen, lokal bis in den Unwetterbereich. Weiter südlich ist nur vereinzelt mit kräftigen Gewittern zu rechnen, bevorzugt im Bergland. Der Wind weht meist schwach aus unterschiedlichen Richtungen, an der Ostsee mäßig bis frisch aus West.

In der Nacht zum Samstag gibt es in den mittleren Landesteilen weiterhin einzelne Schauer und auch teils kräftige Gewitter, die sich allmählich nach Norden und Osten etwa bis zu einer Linie Niederrhein – Oberlausitz ausweiten. Sonst ist es teils wolkig, teils aufgelockert und es bleibt meist trocken, besonders im Norden kann sich örtlich Nebel bilden. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 19 und 13 Grad, bei längerem Aufklaren im Norden um 10 Grad.

Stand: 25.08.2017 / 19:18 Uhr
© Deutscher Wetterdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Augabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.